Urlaubsinsel Nissiros

-
Photo by ill_talebano
Eine der dreizehn ganzjährig bewohnten Inseln im Dodekanes ist Nissiros. Auch zur Hochsaison bleiben nur maximal 300 Touristen über Nacht. Die Tagestouristen kommen mit Booten von Kos in den Hafen Mandraki und bestimmen so den Lebensrythmus. Nach dem Anlegen der Schiffe werden mit großem Hallo Autos und Mietmoped angeboten, Veranstalter von Busausflüge zum Vulkan und für Inselrundfahrten warten auf Gäste. Jeden Abend gegen 1600Uhr ist der Trubel dann aber vorbei.

“Nicht entgehen lassen darf man sich eine Vulkantour. Über viele Serpentinen die Berge hinauf mit immer atemberaubender Aussicht brachte der Bus uns direkt in den Vulkankrater”, erzählt Alfred Gunsch, “Und dort kam die Hitze von oben mit der Hitze von unten zusammen. Anfassen oder hinfallen auf diesem Gelände ist sicher nicht ratsam. Überall dampft es, Schwefelgeruch und -schwaden ziehen über die schattenlose Mondlandschaft.”